Wie entwickelt sich der Blutdruck, wenn CPAP abgesetzt wird?

Es wurde bei 149 Patienten (Alter im Mittel 62 Jahre, Body.Mass-Index 33 kg/m², Ausgangs-Apnoe-Hypopnoe-Index 42/Std) mit obstruktiver Schlafapnoe, Bluthochdruck und gut eingestellter CPAP-Therapie geprüft, wie sich der Blutdruck (in der Praxis und zuhause gemessen) nach zwei Wochen ohne CPAP ändert. Der in der Praxis gemessene systolische Wert lag  5,4 mmHg und der zuhause ermittelte systolische Wert 9 mmHg höher als unter CPAP. Der diastolische Wert in der Praxis war 5 mmHg höher, der diastolische Wert zuhause 7,8 mmHg höher.  (Schwarz E et. al. CHEST 2016; 150:1202-1210)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.