Tiotropium (Spiriva) als Inhalationskapsel oder Respimat?

Es gab Hinweise, dass Spirivia mittels Respimat eingenommen zu häufigeren Nebenwirkungen inkl. Todesfolge führen könnte verglichen mit der üblichen Inhalation über eine Kapsel. Eine Untersuchung von 17135 Patienten über 2,3 Jahre, die Spiriva entweder als Kapsel inhalierten oder einen Hub oder 2 Hübe per Respimat einnahmen, zeigte keine Unterschiede zwischen den drei Gruppen. Die Inhalation per Respimat ist nach diesen Daten nicht gefährlicher als die per Kapsel. (Wise RA et al. New Engl J Med.  September 8, 2013 | DOI: 10.1056/NEJMoa1303342)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.