Pleuramesotheliome (Rippenfellekrebs), Asbest und Mineralwolle

Kann der Staub von Mineralwolle ähnlich wie Asbest zu Pleuramesotheliomen führen? Eine aktuelle Untersuchung auf Frankreich spricht dafür. Verglichen wurden 1999 Patienten und 2379 Kontrollpersonen. Das Risiko, ein Pleuramesotheliom zu entwickeln, war abhängig von der Faserkonzentration am Arbeitsplatz 1,6-2,5-fach erhöht. Bei Asbestfasern lag war das Risiko 4,3-fach und bei Exposition mit beiden Faserarten 9,8-17,6-fach erhöht. (Lacour A et al. Amer J Respir Crit Care Med 2013;187: 977-982  doi: 10.1164/rccm.201210-1911OC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.