Gewichtsabnahme hilft sehr gut bei Schlafapnoe

In einer schwedischen Studie mit 63 Männern, die im Mittel 113 wogen, einen Body-Mass-Index > 30 kg/m² und im Mittel einen Apnoe-Hypopnoe-Index von AHI 36/h hatten, führte eine  Gewichtsabnahme von 18 kg zu einer Reduktion des AHI auf 15/h. Nach einem Jahr lagen das Gewicht (nur noch minus 12 kg) und der AHI (minus 17/h) wieder etwas höher. Fast die Hälfte der Patienten benötigte kein CPAP mehr.

Die Studie zeigt deutlich, dass eine deutliche Gewichtsabnahme eine Schlafapnoe erheblich verbessern kann. (Johannsen K et al. BMJ 2011;342:d3017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.