Späterer Schulbeginn bessert die Schulergebnisse

In Seattle wurden an zwei High-Schools die Schulleistungen der 10. Klasse in zwei Jahren verglichen, in denen die Schule entweder um 7:45 oder um 8:50 begann. Im Jahr mit dem späteren Schulbeginn schliefen die Schüler (per Aktigraphie gemessen) im Mittel 34 Minuten länger und hatten 4,5% bessere Noten. (Dunster GD et al. Sleepmore in Seattle: Later school start times are associated with more sleep and better performance in high school students. Sci. Adv. 2018; 4 : eaau6200 12 December 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.