Asthma wird unter CPAP besser

Es wurde der Asthmaschweregrad bei 152 Patienten (58 Frauen, Alter 62±10 Jahre) vor und nach im Mittel 5,7±4,7 Jahren CPAP-Nutzung (täglich für 6,3±2,4  Stunden) erfasst. Der sogenannte ATC-Score (Schweregraderfassung durch einen standardisierten Fragebogen) verbesserte sich von 15,4±5,3 auf 19,8±4,6, und der Anteil derjenigen, die täglich die Bedarfsmedikatioin benötigten, reduzierte sich von 36 auf 8%. (Kauppie P et al. Long-term CPAP treatment improves asthma control in patients with asthma and obstructive sleep apnoea. Sleep Breath (2016) 20:1217–1224. DOI 10.1007/s11325-016-1340-1) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.