Kurzer Unterkiefer: Gewichtsabnahme hilft bei Schlafapnoe besser

57 Patienten mit Schlafapnoe reduzierten im Verlauf von 2 Jahren ihr Gewicht um im Mittel 13%, der Apnoe-Hypopnoe-Index fiel von im Mittel 61/Std. auf 41/Std.. Die Reduktion war ausgeprägter, je kürzer der Unterkiefer gemessen wurde. (Naughton MT et al. . Shorter mandibular length is associated with a greater fall in
AHI with weight loss. J Clin Sleep Med 2015;11:451–456)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.