Arterielle Verschlußkrankheit Schlafapnoe

Eine Metaanalyse von 152,885 Personen mit Schlafapnoe ergab ein 1,3-fach erhöhtes Risiko für eine arterielle Verschlußkrankheit. (Chen, Y., Li, X., Zhao, L. et al. Association between sleep-disordered breathing and lower extremity artery disease: a meta-analysis. Sleep Breath 25, 227–236 (2021). https://doi.org/10.1007/s11325-020-02096-z)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.