Schlafapnoe und Komplikationen nach einer OP

Es wurde in zwei Kliniken die Rate an Komplikationen nach herzchirurgischen Eingriffen bestimmt, bei 219 Patienten, im Mittel 67 Jahre alt, Body-Mass-Index 29 kg/mxm, 20% Frauen, bei 151 Personen war der Apnoe-Hypopnoe-Index> 10/Stunde. Die sogenannte 30-Tage-Mortalität war unabhängig vom Vorhandensein der Schlafapnoe. Aber die Häufigkeit einer Skepsis (Blutvergiftung) war 2,96-fach, und auch Atmungsprobleme traten 2,85-fach auf. (Rupprecht S, Schultze T, Nachtmann A, et al. Impact of sleep disordered breathing on short-term post-operative outcome after elective coronary artery bypass graft surgery: a prospective observational study. Eur Respir J 2017; 49: 1601486 [https://doi.org/10.1183/13993003.01486-2016].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.