Asthma unter CPAP?

Wird ein Asthma bronchiale schlechter, wenn CPAP genutzt werden soll? 194 Patienten mit bekannten Asthma (und ohne Schlafapnoe) wurden für 3 Monate mit CPAP behandelt, mit einem Druck von 1 mbar (=Plazebo), 5 mbar und 10 mbar. Alle Geräte waren mit Befeuchter und Heizung ausgestattet. Bei allen Behandelten nahm die Empfindlichkeit der Atemwege in einem Provokationstest ab, das Asthma wurde besser. (Holbrook JT et al. Effect of CPAP on Airways Reactivity in Asthma: A Randomized Sham-Controlled Clinical Trial. Annals ATS in press 2016)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.