Zungenvolumen und Fettgehalt bei Schlafapnoe

Mittels Kernspintomographie wurde die Größe der Zunge und der Fettgehalt bei 18 Personen mit Schlafapnoe un 18 Kontrollen (Alter: im Mittel 50 Jahre, je 5 Männer und 13 Frauen, BMI 33 kg/m², Apnoe-Hypopnoe-Index 28 vs. 4/Stunde) verglichen. Das Weichteilgewebe umfasste 97 vs. 85 mm³, der Fettanteil lag bei 33 vs 28%. (Kim AM et al.  Tongue fat and its relationship to obstructive sleep apnea. SLEEP 2014;37:1639-1648)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.