Arterielle Hypertonie und Schlafapnoe: helfen Medikamente auch ohne CPAP?

Es wurden die Blutdrucḱeinstellungen von 284 Personen (Alter:  63,1 ± 7.2  Jahre, Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) > 15/Stunde, ¼ mit AHI > 30/Std.) untersucht. Bei 61.6% war der Blutdruck gut eingestellt, 28.5% hatten erhöhte Werte und 9.9% hatten trotz intensivierter medikamentöser Therapie erhöhte Werte. Personen mit AHI > 30/Std. hatten ein 4-fach erhöhtes Risiko für erhöhte Werte. (Walia HK et al. J Clin Sleep Med 2014;10:835-843)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.