Häufigkeit von Schlafstörungen in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut erhebt Daten zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. Hierzu wurden von 200 bis 2011 8152 Personen im Alter zwischen 18 und 79 Jahren befragt, unter anderem auch zu Schlafstörungen. Etwas ¼ gab an, mindestens 3x/Woche unter Schlafstörungen zu leiden, Frauen zu 31% und Männer zu 22%, 16% der 18-29-Jährigen und mehr als 1/3 der 70-79-Jährigen.(http://www.degs-studie.de/deutsch/ergebnisse/degs1/symposium.html#c475).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.