Je schlechter die Nierenfunktion, desto häufiger ist eine Schlafapnoe (oder umgekehrt?)

Es wurde die Häufigkeit einer obstruktiven Schlafapnoe bei 254 Patienten einer Niereninsuffizienz-Ambulanz untersucht.  Die Häufigkeit einer Schlafapnoe nahm zu mit Verschlechterung der Nierenfunktion: bei leichter Einschränkung betrug sie 27%, bei deutlicher Einschränkung 41% und bei Dialysenotwendigkeit 57%.

Nicholl DDM et al. Declining Kidney Function Increases the Prevalence of Sleep Apnea and Nocturnal Hypoxia. doi: 10.1378/chest.11-1809 CHEST 2012; 141:1422-1430

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.