Das Spielen von Blasinstrumenten vermindert das Risiko, eine Schlafapnoe zu entwickeln

Es wurde eine Umfrage bei 986 Musikern zu Symptomen einer obstruktiven Schlafapnoe durchgeführt. Diejenigen, die ein Blasinstrument wie Oboe, Fagott oder englisches Horn spielten, hatten eine etwa 40% geringere Häufigkeit von Symptomen einer obstruktiven Schlafapnoe verglichen mit den anderen Musikern. Je länger das Instrument gespielt wurde, desto weniger häufig waren die Symptome der Schlafapnoe.

Ward CP et. al. Risk of Obstructive Sleep Apnea Lower in Double Reed Wind Musicians. http://dx.doi.org/10.5664/jcsm.1906

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.