Die innere Uhr und Erfolg im Sport

Über 5 Jahre wurden die Spielergebnisse von drei großen nordamerikanischen Ligen untersucht: National Basketball Association, National Hockey League und  National Football League. Durch die große Ost-/West-Entfernung spielen die Spieler zu unterschiedlichen Zeiten ihrer “inneren Uhr”. Am späten Nachmittag (der inneren Uhr) ist die  Leistungsfähigkeit am höchsten. Dazu passen waren die Spielergebnisse für die Abendspiele bei den Mannschaften, die von West nach Ost über drei Zeitzonen reisten, 10-60%% besser als die der in der Gegenrichtung Reisenden. (Roy J et al. Greater circadian disadvantage during evening games for theNational Basketball Association (NBA), National HockeyLeague (NHL) and National Football League (NFL) teamstravelling westward.J Sleep Res. 2018; 27: 86–89)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.