Schlafqualität und Nasenatmung

810 patients Isländer (55+/-11 Jahre, 153 Frauen, Apnoe-Hypopnoe-Index 45+/-21/h) wurden untersucht, 35% hatten eine behinderte Nasenatmung. Diese  hatte eine subjektive Schläfrigkeit (Epworth Sleepiness Scale) von 12,5+/- 5  versus 10,8+/-5 bei denen ohne Behinderung. (Vährend M et al. Nocturnal nasal obstruction is frequent and reduces sleepquality in patients with obstructive sleep apnea. J Sleep Res. 2018; 27: 1–8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.