Schlafapnoe, CPAP und Vitamin D

65 Patienten (40+/-12 Jahre, Body.Mass-Index 31+/-5 kg/mxm) mit Schlafapnoe nutzten CPAP, über 24 Wochen. Nach dieser Zeit stieg der Vitamin D-Spiegel bei Patienten mit schwergradiger Schlafapnoe, bei Patienten die CPAP regelmäßig nutzen und bei vor Therapie schläfrigen Patienten um etwa 20-25%. (Theorem-Haglöw J et al. Changes of vitamin D levels and bone turnover markers afterCPAP therapy: a randomized sham-controlled trial. J Sleep Res. 2018; 27:1–9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.