Gewichtszunahme im Laufe des Lebens führt v.a. bei in jungen Jahren Dünnen zu Schlafstörungen

Es wurden 15 845 Personen im Alter von 45-75 Jahren auf Schlafstörungen untersucht. Diejenigen, die im Alter von Jahren ein niedriges Gewicht (Body-Mass-Index (BMI)< 18,5 kg/m2) hatten, entwickelten bei einem BMI > 30 kg/m2 mit 2,64-facher Wahrscheinlichkeit Schlafstörungen (nicht nur Schnarchen/Schlafapnoe). Cai GH et al. Both Weight at Age 20 and Weight Gain Have an Impact on Sleep Disturbances Later in Life: Results of the EpiHealth Study. Sleep 2018;41:1-7  http://dx.doi.org/10.1093/sleep/zsx176

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.