Transcutane Zungenmuskelstimulation bei obstruktiver Schlafapnoe

Schon von über 15 Jahren fanden erste Versuche der transcutanen Zungenmuskelstimulation statt, mit mäßigem Erfolg. Jetzt wurde erneut eine Studie durchgeführt, mit 36 Patienten (6 Frauen), Alter 51+/-11 Jahre, Body-Mass-Index 27-35 kg/m². Unter der Stimulation (kein klassischer operativ implantierter Schrittmacher, sondern unter dem Kinn angeklebte Elektroden) nahm der Apnoen-Hypopnoe-Index von 26,9 (17,5-39,5)/ auf 19,5 (11,6-40)/h ab, ein m.E. nicht annährend ausreichender Erfolg. (Pengo M et al. Randomised sham-controlled trial of transcutaneous
electrical stimulation in obstructive sleep apnoea. Thorax 2016;71:923–931. doi:10.1136/thoraxjnl-2016-208691).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.