Langzeitsauerstofftherapie bei COPD mit leichten Entsättigungen?

368 Patienten im Alter von im Mittel 68 Jahren mit chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD) und leichten Entsättigungen (SaO2 89-93%) in Ruhe oder unter Belastung nutzen über 24 Stunden bzw. unter Belastung und im Schlaf eine Langzeitsauerstofftherapie. 370 vergleichbare Patienten mit COPD hatten keine zusätzliche Sauerstofftherapie. Nach 1-6 Jahren bestanden keine Unterscheide im Überleben, und auch nicht in der Lebensqualität oder in der 6-Minuten Gehstrecke.  (The Long-Term Oxygen Treatment Trial Research Group. A Randomized Trial of Long-Term Oxygen for COPD with Moderate Desaturation. NEJM 2016;375:1617-27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.