Morbus Ménière unter CPAP: Besserung

6 Frauen und 14 Männer (Alter: 33-82, im Mittel 60 Jahrem Body-Mass-Index 21-29, im Mittel 23,5 kg/m²) nutzen eine CPAP-Therapie für 6 Monate. Die Hörschwelle besserte sich um im Mittel 8 dB, im 250 Hz-Bereich um 12 dB. Die kalorische Testung (für Schwindel) ergab keine signifikante Änderung. (Nakayama
M et al.: A pilot study on the efficacy of
continuous positive airway pressure on the manifestations of Ménière’s
disease in patients with concomitant obstructive sleep apnea syndrome. J Clin Sleep Med 2015;11:1101–1107)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.