Schwierige Maskenbeatmung bei Narkosen gibt Hinweise auf eine bisher unentdeckte Schlafapnoe

Über 2 Jahre wurde in einer großen Klinik untersucht, ob eine schwierige Maskenbeatmung bei Narkosen Hinweise auf eine bisher unentdeckte Schlafapnoe gibt. Bei 10 Patienten war dies der Fall, 9 von diesen hatten eine Schlafapnoe. (Plunkett A et al. J Clin Sleep Med 2011;7(5):473-477)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.