Erneut: medikamentöse Therapie der Schlafapnoe?

Die bisherigen Versuche, eine Schlafapnoe medikamentös zu behandeln, waren nicht erfolgreich. Jetzt wurde geprüft, wie eine Kombination zweier Medikamente wirkt. Eingestzt wurde ein Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (Ondansetron, 12 bzw. 24 mg/Tag) und ein selektiver Serotonin-Rezeptor-Antagonist (Fluoxetin, 5 und 10 mg/Tag). Der Apnoe-Hypopnoe-Index lag bei den Behandelten (7 Placebo, 9 nur Ondansetron, 9 5 mg Fluoxetin und 12 mg Ondansteron, 10 10 mg Fluoxetin und 24 mg Ondansetron) 54/h unter Placebo und 377h unter der hohen Medikationskombination (Prasad B et al. Sleep 2010, 33.982-989).
Dieser Ansatz erscheint vielversprechend, ist aber noch in einem sehr frühen Stadium. Nebenwirkungen sollten beachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.